Sommer, Sonne, Sexy mit Silicea

Figurpflege von innen:

Mit Kieselsäure-Balsam wird der Sommer schön

Die Bikini-Figur – für die meisten Frauen Ziel Nummer eins, wenn der Sommer naht. Kein Wunder also, dass viele von ihnen seit den ersten warmen Tagen eisern Diät halten, Sport treiben, cremen und massieren, um ihrem Schönheitsideal rechtzeitig zur Badesaison gerecht zu werden. Vor allem Bauch, Beine und Po sollten bis dahin perfekt „in shape“ sein – das heißt ebenmäßig und straff. Wie geschaffen, um das gewohnte Anti-Cellulite-Programm wirksam zu unterstützen: Kieselsäure-Gel. Regelmäßig eingenommen kräftigt es das Bindegewebe und verbessert so das Erscheinungsbild der Haut – für einen tollen Sommer und einen gelungenen Auftritt am Strand oder Badesee.

 

Bin ich fit für die Bikini-Saison? Diese Frage lässt offenbar kaum eine Frau gleichgültig. Im Gegenteil: Umfragen zufolge machen sich über 80 Prozent der weiblichen Bevölkerung seit Monaten Gedanken über ihre Figur – und für fast die Hälfte ist ein attraktives Äußeres sogar entscheidend, um den Sommer mit allen Sinnen genießen zu können.

Typisch weibliche „Schwachstellen“: Hüften, Oberschenkel, Po

Vor allem Dellen und Hautunebenheiten können Frauen einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in leichter Kleidung oder im Bikini präsentieren wollen. Die sogenannte „Cellulite“ zeigt sich bevorzugt an Hüften, Oberschenkeln oder Po – Partien, an denen der weibliche Körper vermehrt Fett speichert. Da das Bindegewebe bei Frauen lockerer vernetzt ist als bei Männern, können sich die entsprechenden Zellen leicht durchdrücken und sichtbar unter der Hautoberfläche abbilden – die typisch noppige Struktur entsteht. Klar, dass neben der genetischen Veranlagung und der mit den Jahren nachlassenden Spannkraft der Haut vor allem üppige Fettreserven den unliebsamen Veränderungen Vorschub leisten. Darüber hinaus können aber auch ausgedehnte Sonnenbäder, Alkohol- und Nikotingenuss, hoher Salz- und Zuckerkonsum sowie Stress das Bindegewebe schwächen und dadurch Cellulite begünstigen. Tatsächlich bleibt kaum eine Frau ein Leben lang von Figur-Problemen wie Cellulite verschont. Entsprechend viele Tipps kursieren, wie sich das Elend in den Griff bekommen lässt.

Kieselsäure-Gel wirkt direkt im Bindegewebe

Am sinnvollsten erscheint es, Cellulite dort zu bekämpfen, wo sie entsteht: in der Unterhaut. Kieselsäure-Gel (Reformhaus) gilt aufgrund seines hohen Gehalts an Silicium seit langem als echter Fitmacher für das Bindegewebe. Anders als Kieselerde oder kieselerdehaltige Produkte enthält es das wertvolle Spurenelement feinst verteilt in einer wässrigen Lösung. Dadurch kann das Silicium bei innerlicher Anwendung vom Körper optimal aufgenommen werden und bis in die unteren Hautschichten gelangen. Dort bindet es bis zum 300-fachen seines Eigengewichts an Wasser, was den Feuchtigkeitsgehalt des Gewebes erhöht, die Nährstoffversorgung der Zellen fördert und den Abtransport von Schlacken unterstützt. Gleichzeitig regt die Substanz den Aufbau von Kollagen und Elastin an und sorgt so für eine dichtere Vernetzung und damit ein kräftigeres und festeres Bindegewebe – Fettzellen können sich weniger leicht nach oben wölben und augenfällig abzeichnen. Um den Organismus optimal mit Silicium zu versorgen, ist es ratsam, täglich einen Esslöffel Kieselsäure-Balsam einzunehmen. Erste Erfolge zeigen sich manchmal schon nach sechs bis acht Wochen, allerdings kann gerade bei hartnäckiger Cellulite eine Daueranwendung sinnvoll sein. So werden Haut und Bindegewebe von Grund auf gefestigt – und das endlose Grübeln über die eigene Bikini-Figur gehört der Vergangenheit an!

 

Die wichtigsten Anti-Cellulite-Strategien:

 

  • Essen Sie figurbewusst!

Hauptverantwortlich für störende Dellen an Bauch, Beinen und Po ist überschüssiges Fett. Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten, fettarmen Milcherzeugnissen und wenig Fleisch versorgt Ihren Körper optimal mit lebenswichtigen Vitalstoffen, ohne die schlanke Linie zu gefährden. Achten Sie speziell im Sommer außerdem darauf, täglich zwei bis drei Liter zu trinken, um das Bindegewebe prall und feucht zu erhalten und den Stoffwechsel zu aktivieren!

 

 

  • Starten Sie eine Kur mit Kieselsäure-Gel!

Anders als Lebensmittel wie Vollkornprodukte oder Nahrungsergänzungen wie Kieselerde enthält Kieselsäure-Gel das Spurenelement Silicium feinst verteilt in einer wässrigen Lösung, wodurch es der Organismus besonders gut aufnehmen und verwerten kann. Wissenschaftliche Untersuchungen und Praxistests bestätigen den positiven Einfluss des Beauty-Gels auf Bindegewebszellen sowie bindegewebshaltige Strukturen. Eine 3-monatige Kur mit Kieselsäure-Gel ist wie geschaffen, um schlank und schön in den Sommer zu starten.

 

  • Treiben Sie Sport!

Regelmäßige körperliche Aktivität sorgt dafür, dass Fettzellen durch Muskelmasse ersetzt werden. Doch keine Sorge: Sportliche Höchstleistungen sind nicht gefragt – ideal ist vielmehr eine Kombination aus sanftem Ausdauertraining wie Joggen, Walken, Radfahren und spezieller Problemzonengymnastik. Schon mit 30 bis 60 Minuten drei- bis viermal pro Woche lässt sich eine Menge für die Figur erreichen. Tipp: Nutzen Sie die Freibadsaison, um schwimmen zu gehen – dabei verbrennt Ihr Körper besonders viel Fett.

 

  • Regen Sie Stoffwechsel und Durchblutung an!

Heiß-kalte Wechselduschen oder Bürstenmassagen unterstützen den Zellstoffwechsel, steigern die Durchblutung und fördern so die Spannkraft von Bindegewebe und Haut. Dieses Verwöhnprogramm sollten Sie sich daher täglich gönnen. 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Silicea Balsam Sparpaket für Haut, Haare und Nägel Silicea Balsam Sparpaket
Inhalt 1000 Milliliter
22,93 € * 26,98 € *